Hier kannst du die gesamte kostenlose Homepage  "Jesus-im-Klartext"  öffnen (falls du über eine Suchmaschine zufällig auf dieser Seite "gelandet" bist).




Zusammenfassung zum Klartext-Punkt 025

Wir sollen Gottesfurcht erlernen, denn sie ist für uns sehr hilfreich.


Warum ist die Gottesfurcht so wichtig -
und welche Vorteile bringt sie uns ?


1. Jede Liebe kann mit der Zeit erkalten - auch die Liebe zu Gott und Jesus Christus (siehe Klartext-Punkt 161).
    Aus Furcht davor sollte man möglichst vieles tun, um die Liebe zum Herrn stets lebendig zu halten.

2. Wer den Wunsch hat, ab dem Jüngsten Tag in Gottes Reich zu leben, muss sich vorsehen
   (sollte also eine gewisse Furcht haben), dass er (oder sie) nicht "am Ziel vorbeitreibt" (Hebräer 2/1).
    Das heißt: "Man muss ein Täter des Wortes sein", um nicht verworfen zu werden (Jakobus 1/22).

3. Gottesfurcht hat den Segen Gottes zur Folge (Psalm 115/13 und Psalm 128/4).

4. Denen, die Gottesfurcht besitzen, wird es gut gehen.
   (5.Mose 10/12-13 und 5.Mose 6/24 und Jeremia 32/39 und Psalm 34/10)

5. Durch die Gottesfurcht können wir das Wort des Herrn besser verstehen (Apostelgeschichte 16/14.)

6. Die Furcht vor Gott hält uns von der Sünde ab (Sprüche 16/6).
    Es wurde also eine zusätzliche Hemmschwelle geschaffen.

Wer Furcht hat, etwas Wertvolles zu verlieren, wird besonders vorsichtig sein.

Beispielsweise die Furcht vor dem Verlust des Arbeitsplatzes.
Jemand, der diese Furcht hat, wird stets versuchen,
sein Bestes zu geben, um den Job zu behalten.




  • Hier gelangst du zurück zum Klartext-Punkt 025, falls diese Seite durch das Öffnen
         des neuen Tabs geschlossen wurde (beispielsweise beim Smartphone).


  •         Tipp:


       Es gibt übrigens auf meiner Homepage noch einige andere Klartext-Punkte,
        in denen durch eine Zusammenfassung wichtige Infos gebündelt sind.

       Hier gelangst du (in einem neuen Tab) zu einer Liste dieser Zusammenfassungen.