Hier kannst du die gesamte kostenlose Homepage  "Jesus-im-Klartext"  öffnen (falls du über eine Suchmaschine zufällig auf dieser Seite "gelandet" bist).




Zusammenfassung zum Klartext-Punkt 125


Ist seit (oder wegen) der Geburt von Jesus Christus

das Alte Testament noch gültig ?


Seit der Geburt Jesu (also im Neuen Testament) sind einige Änderungen
gegenüber den Gesetzen des Alten Testaments in Kraft getreten.
Es sind nur einige wenige - alle anderen behalten ihre volle Gültigkeit.
Jesus erklärte uns, dass er nicht gekommen sei, um das Alte Testament aufzulösen,
sondern um die Prophezeiungen des Alten Testaments zu erfüllen.

Er sagte:

Ihr sollt nicht meinen, dass ich gekommen bin,
das Gesetz oder die Propheten
(also das Alte Testament) aufzulösen;
ich bin nicht gekommen aufzulösen,
sondern
(das Gesetz und die Prophezeiungen) zu erfüllen.

(Matthäus 5/17)

Folgende Änderungen traten seit Jesu Geburt
(beziehungsweise seiner Kreuzigung) in Kraft:

1. Die blutigen Opferrituale wurden abgeschafft.

2. Das Gesetz, das einige Speisen als unrein bezeichnet, wurde aufgehoben.

3. Die Beschneidung ist nicht mehr erforderlich.

4. Rituelle Handlungen sind nicht mehr nötig.




  • Hier gelangst du zurück zum Klartext-Punkt 125, falls diese Seite durch das Öffnen
         des neuen Tabs geschlossen wurde (beispielsweise beim Smartphone).


  •         Tipp:


       Es gibt übrigens auf meiner Homepage noch einige andere Klartext-Punkte,
        in denen durch eine Zusammenfassung wichtige Infos gebündelt sind.

       Hier gelangst du (in einem neuen Tab) zu einer Liste dieser Zusammenfassungen.