Hier zum Impressum

Hier zur Themenübersicht - Navigation
(Start-Seite, Inhaltsverzeichnis usw.)




Zahlen können als eine Art Eselsbrücke dienen.


Gott und Jesus Christus erwarten einiges von dir.

Aber wie kannst du dir merken, was sie von dir wollen ?

Ganz einfach: In Verbindung mit der Zahl 5.

Wie das gemeint ist, möchte ich dir nun erklären:

Vor etlichen Jahren gab es eine Werbung für Pfeifentabak.
Die Werbestrategen wussten, dass es sehr hilfreich ist,
wenn man eine Zahl mit etwas kombiniert,
was sich die Menschen einprägen sollen.

Die Werbebotschaft lautete damals: 3 Dinge braucht der Mann: Feuer, Pfeife, Stanwell. ( - So hieß der Tabak.)

Sie kombinierten die Zahl drei mit der Werbung.
Unbewusst zählten die Menschen immer drei Dinge auf, die angeblich so wichtig sind.
Niemand sagte: Ein Mann braucht eine Pfeife und Stanwell.
Es wäre sofort aufgefallen, dass eines der drei Dinge (das Feuer) gefehlt hätte.

Bitte versteh mich nun nicht falsch - ich möchte auf keinen Fall Werbung für das Rauchen machen -
im Gegenteil: Im Klartext-Punkt 139 kannst du nachlesen,
wie du mit Gottes Hilfe ein Nichtraucher werden kannst.

Ich möchte dir nur sagen, dass sich diese Werbung damals in den Köpfen
von Millionen Menschen festsetzte, auch wenn sie keine Raucher waren.

Ähnlich verhält es sich mit den drei Eigenschaften der Ritter-Sport Schokoladenwerbung. Darin heißt es: Quadratisch, praktisch, gut.

Kaum jemand würde nur zwei Eigenschaften aufzählen,
denn jeder weiß, dass es drei Begriffe sind.



Mein Ratschlag:

Kombiniere eine Zahl mit dem, was du dir einprägen möchtest.
Bei der Tabak- und der Schokoladenwerbung ist es die Drei.

Bei dem, was Gott von uns Christen verlangt, sind es fünf Dinge.

Wir sollen nämlich die Worte von Gott und Jesus:
1. lesen (oder hören),
2. verstehen,
3. glauben,
4. merken
5.
und tun.

Wenn du dir die Zahl Fünf einprägst, dann wird es dir leichter fallen,
all diese Aufforderungen Gottes als eine Einheit zu betrachten.

Und wenn du es jemand anderem erzählen möchtest, dann kannst du heimlich
(oder sogar sichtbar, damit es sich dein Gesprächspartner besser einprägen kann)
an den Fingern mitzählen, um keinen Punkt zu vergessen.

Bitte lies zu diesen fünf "Befehlen" Gottes auch den Klartext-Punkt 010.
Er trägt den Titel:
Wir sollen die Worte von Gott und Jesus Christus lesen (oder hören) -
verstehen - glauben (also nicht daran zweifeln) - merken - und tun !


  • Hier gelangst du direkt zum Klartext-Punkt 010.




  • Hier zurück zum Seitenanfang.


    Hier zur Start-Seite.