Hier  kannst du die gesamte kostenlose Homepage öffnen  (falls momentan am linken Bildrand der Inhaltsverzeichnis-Link fehlt).



Hier  die Lesefläche vergrößern.   In einem neuen Tab erscheint dann diese Seite ohne Überschrift und Navigation am linken Bildrand.

(Tipp:  Mit der Taste F11 ist es möglich, an deinem Computer den oberen Bildbereich zusätzlich auszublenden - und auch wieder einzublenden.) 




Kurzinfo:

Ich benötige deine gesamte Adresse
und den Betrag
(also die Höhe der Spende).



Dazu nun einige Erläuterungen:


Um das Geld der Homepage-Leser annehmen zu dürfen - und es danach an Google-AdWords
weiterleiten zu können, mussten meine Frau und ich (so verlangte es das Finanzamt)
jeweils eine Werbeagentur mit Schreibbüro gründen.

Nun erfährst du, wie die Überweisung einer Spende zur Verbreitung von Gottes Wort möglich ist.

Wichtig zu wissen: Es gibt zwei Möglichkeiten, die Homepage zu unterstützen:

1. als Privatperson - und

2. als Selbstständiger (als Firma).

Falls du selbstständig bist, dann gelangst du einige Zeilen tiefer zu den Infos - oder, indem du hier klickst.


Für Privatpersonen gilt folgendes: Bitte teile mir die Höhe des Betrages mit, den du
überweisen möchtest, deinen Vor- und Zunamen sowie deine komplette Adresse.

Wieso, weshalb, warum ?

Die Antwort:


Weil ich keine Kirche bin, muss ich (gemäß dem deutschen Gesetz) vor jeder Überweisung
eine "Rechnung" zusenden, auf der der Betrag, der Name und die komplette Adresse steht -
und zwar von der Person, die mir das Geld überweisen möchte.

In dieser Rechnung findest du dann meine Kontodaten und eine Rechnung-Nummer,
die du als Zahlungsgrund bei deiner Überweisung angibst.

Die Rechnung sende ich dir nicht als Anhang, sondern sie kopiere ich in den Text der normalen
E-Mail hinein. Es besteht also keinerlei Risiko, denn es muss kein Anhang geöffnet werden.

Du brauchst mir deine Kontonummer nicht per E-Mail zusenden, weil ich
von deinem Konto niemals etwas abbuche - auch dann nicht, wenn du
mir großzügigerweise eine Abbuchungserlaubnis zusenden würdest.

Deine Hilfe bei der Verbreitung von Gottes Wort soll absolut freiwillig geschehen -
sie kann also nur durch deine Überweisung zustandekommen.

  • Meine E-Mail-Adresse kannst du in einem neuen Tab öffnen, wenn du am oberen Bildrand oder hier klickst.

  • Keine Sorge, deine Daten behandle ich streng vertraulich. Falls du Bedenken wegen
       der Sicherheit deiner Daten hast, dann lies bitte hier (in einem neuen Tab) die Infos.

  • Eine Homepage-Leserin schrieb mir, dass sie ihre Adresse nicht verraten möchte,
    weil sie Angst davor habe, dass eines Tages auch in unserem Land
    eine Christenverfolgung beginnen könnte.

  • Hier kannst du (in einem neuen Tab) lesen, was ich ihr antwortete.



  • Wichtig:

    Wenn du erneut spenden möchtest, dann benötige ich vorher unbedingt eine E-Mail mit dem Betrag.
    Ich muss nämlich für jede Überweisung eine neue Rechnung mit neuer Rechnungs-Nummer erstellen.

    Bei jeder Überweisung ist immer die jeweils aktuelle Rechnungs-Nummer
    als Zahlungsgrund (Verwendungszweck) anzugeben.

    Problemlos wäre ein Dauerauftrag. Wenn du diese Art der Hilfe wählst, dann bekommst du von mir eine
    Dauerauftrags-Nummer. (Du kannst den Dauerauftrag jederzeit ohne Angaben von Gründen beenden.)

    Infos zur Dauerauftrags-Nummer:

    Wenn du bereit bist, regelmäßig meine Arbeit finanziell zu unterstützen, dann teile mir bitte mit,
    ob du bei deiner Bank einen Dauerauftrag einrichten möchtest. In dem Fall sende ich dir eine
    sogenannte Dauerauftrags-Nummer zu, die dann für alle deine regelmäßigen Spenden
    als Zahlungsgrund (Verwendungszweck) gilt.

    Diese Information benötige ich allerdings von dir, weil nur diejenigen eine solche
    Dauerauftrags-Nummer bekommen, die in regelmäßigen Abständen immer den selben Betrag
    spenden möchten. Das Beenden des Spendens ist jederzeit (ohne Gründe nennen zu müssen)
    möglich - ebenso eine Änderung des Spendenbetrages - eine E-Mail mit der Info genügt.

    Bevor ich dir eine Dauerauftrags-Nummer zusenden kann, benötige ich noch die Info, ob du monatlich,
    vierteljährlich
    oder halbjährlich per Dauerauftrag helfen möchtest, Gottes Wort zu verbreiten.

    Nochmals zusammengefasst: Die Adresse, die Höhe des Überweisungsbetrags und
    den Zeitabstand der Zahlungen (z.B. monatlich) müsstest du mir also mitteilen.

    Solltest du noch weitere Fragen haben, dann beantworte ich sie dir gern.

    Meine E-Mail-Adresse kannst du hier anklicken - und dann in einem neuen Tab sehen.

    Danke, dass du bei der Verbreitung von Gottes Wort
    aktiv helfen möchtest. Der Herr segne dich dafür !



    Hinweis:

    Da ich keine Kirche, keine Glaubensgemeinschaft und keinen Verein gründen werde,
    ist es für Privatpersonen nicht möglich, den Überweisungsbetrag
    zur Verbreitung von Gottes Wort von der Steuer abzusetzen.

    Lies aber bitte im Klartext-Punkt 177 nach, dass es trotzdem wesentlich effizienter ist,
    meine Homepage zu unterstützen, als eine Spende an eine Gemeinde,
    obwohl du dort vielleicht mit Steuervorteilen gelockt wirst.

    Falls du als Firma Geld überweisen möchtest, dann lies bitte den
    Hinweis für Selbstständige (einige Zeilen tiefer) mit den Infos
    zur steuerlichen Behandlung deiner Firmen-Überweisung.

    Entscheidend sollte für dich allerdings nicht sein, ob du den Betrag absetzen kannst - oder nicht,
    sondern ob du die Verbreitung von Gottes Wort gemäß Jesu Missionsbefehl unterstützen möchtest -
    oder nicht.
    (Genaue Infos zum Missionsbefehl findest du übrigens im Klartext-Punkt 030.)



    Für Selbstständige gilt folgendes:

    Wenn du selbstständig bist, dann "erkaufst" du dir mit deiner Überweisung zur Unterstützung meiner Homepage
    automatisch die Möglichkeit, ohne Extrakosten deine Firmenwerbung auf meiner Homepage zu veröffentlichen.

    Sobald du mir alle erforderlichen Daten (siehe roter Fettdruck einige Zeilen tiefer) mitgeteilt hast,
    sende ich dir für deine Firma eine Rechnung, die du als Betriebsausgabe absetzen kannst.

    In dieser Rechnung findest du meine Bankdaten, die für die Überweisung notwendig sind.

    Wenn du vorsteuerabzugsberechtigt bist, bekommst du von deinem Finanzamt
    zusätzlich noch die Umsatzsteuer zurückerstattet.

    Ich benötige die Höhe des Betrages (inclusive Umsatzsteuer),
    mit dem du die Verbreitung von Gottes Wort unterstützen möchtest,
    deinen Vor- und Zunamen und deine komplette Adresse.

    Teile mir bitte unbedingt mit, dass du als Firma das Geld überweisen möchtest.

    (Wenn ich diese Information nicht bekomme, dann versende ich ansonsten versehentlich eine Rechnung
    für Privatpersonen an dich, die du dann leider nicht beim Finanzamt steuerlich geltend machen kannst.)

    Wenn du erneut spenden möchtest, dann benötige ich vorher unbedingt eine E-Mail mit dem Betrag.
    Ich muss nämlich für jede Überweisung eine neue Rechnung mit neuer Rechnungsnummer erstellen.

    Für deine Firmenwerbung benötige ich die Informationen, die du
    gern veröffentlichen möchtest. Dies wären beispielsweise:

    - Um was für eine Firma oder Dienstleistung handelt es sich ?

    - Wie lautet die Firmen-Adresse,

    - Firmen-Telefonnummer,

    - Firmen-Faxnummer,

    - E-Mail-Adresse der Firma,

    - Adresse der Firmen-Homepage (falls eine vorhanden ist).

    Durch einen Link können die Leser direkt deine Firmen-Homepage anklicken.


    Wo wird deine Firmenwerbung veröffentlicht ?

    Die Werbe-Seite ist auf zwei unterschiedlichen Wegen erreichbar.

    In der Navigation (am linken Bildrand) bitte bis ganz nach unten scrollen.
    Dort befindet sich ein Link, in dem geschrieben steht:

    Hier Werbung von christlich geführten Unternehmen und Firmen.

    Der zweite Weg, die Werbe-Seite zu erreichen:

    Einige Zeilen unterhalb einer jeden Klartext-Punkt-Überschrift
    befindet sich ein Link, in dem folgendes geschrieben steht:

    Christliche Firmen- oder Produkt-Werbung. Gibt's das ? - Hier zur Antwort.


    Nun danke ich dir dafür, dass du bei der Verbreitung von Gottes Wort
    aktiv helfen möchtest. Der Herr segne dich dafür !


    Wenn du dir jetzt die Werbe-Seiten ansehen möchtest, dann klicke bitte auf den folgenden Link:

    Hier gelangst du zu den drei Werbe-Seiten, auf denen deine Firmenwerbung veröffentlicht wird.


    Hier bekommst du die Antwort, ob es seriös und erlaubt ist, die Unterstützung
    der Klartext-Info-Homepage als Betriebsausgabe abzusetzen.



    Hier zurück zur Themenübersicht bezüglich der Spende.













    Bitte lies auch die nun folgenden wichtigen Hinweise.






    Klartext-Punkt-Nummern mit gelbem Hintergrund direkt anklicken ?

    Manchmal werde ich gefragt, warum die empfohlenen Klartext-Punkte mit dem gelben Hintergrund innerhalb des Textes
    nicht anklickbar sind. Hätte ich dies technisch so installiert, würden zahlreiche Leser höchstwahrscheinlich bereits zum
    nächsten oder sogar schon zum übernächsten Klartext-Punkt wechseln, ohne das begonnene Thema vollständig
    zu lesen. Letztendlich wäre es nur ein hastiges und orientierungsloses Anlesen beziehungsweise Überfliegen
    einzelner Klartext-Punkte - was allerdings nicht im Sinne von Gott und Jesus Christus wäre.





    Sehr wichtig ist es, die Homepage nur über das Lesezeichen deines Computers zu öffnen.

  • Hier erfährst du, warum die Einspeicherung im Lesezeichen so wichtig ist.


  • Wenn du die Homepage bisher noch nicht im Lesezeichen deines Computers (als Favorit)
    eingespeichert hast, dann wäre jetzt der richtige Augenblick dafür.

    Es ist ganz einfach - und dauert nur wenige Sekunden.

  • Falls du nicht genau weißt, wie dies funktioniert, dann kannst du es hier nachlesen.





  • Wenn du in einem sozialen Netzwerk angemeldet bist
    (beispielsweise Facebook oder Twitter), wäre es für die Verbreitung 
    von Gottes Wort sehr hilfreich, wenn du dort aktiv die Klartext-Infos
    meiner Homepage empfiehlst und einen Link zur Homepage setzt.

    Die Homepage-Adresse lautet:   http://www.jesus-im-klartext.keepfree.de

  • Bitte lies hier die Info zum Thema: Homepage über soziale Netzwerke weiterempfehlen.















  • Nun noch zu einem sehr unbequemen Thema - es betrifft das liebe Geld.

    In der Navigation (am linken Bildrand) findest du einen  Spendenaufruf.  Mit diesem Geld habe ich nicht vor,
    mir ein Luxusleben in Saus und Braus zu gönnen, sondern es dient dazu, die vielen Werbeanzeigen für
    diese Homepage zu bezahlen, die ich im Internet veröffentliche. Ohne diese Werbung würden die
    Klartext-Infos im riesigen Internet niemandem "ins Auge fallen". Der Grund: Es gibt Tausende
    religiöser Seiten. Lediglich auf Rang 17.000 (oder noch weiter hinten) könnte man ansonsten
    meine Homepage finden. Erst durch Werbeanzeigen erscheint sie auf der ersten Seite -
    aber nur, wenn es mir gelingt, diese Werbung auch weiterhin zu bezahlen.


  • Hier im Spendenaufruf kannst du genau nachlesen, was mit dem Spendengeld geschieht.


  •    Hinweis: Das Spenden ist freiwillig. Es gibt auf meiner Homepage keinen Link, der zur Kostenfalle wird.